Haftpflicht Blogger
Virtual Server von Host Europe

Adobe Flash

| 10. Dezember 2015 | Keine Kommentare

Adobe Flash Nein Danke

Adobe Flash ist tot. Töter geht es nicht!

Ich war noch nie ein Fan von Adobe Flash und habe schon vor vielen Jahren davor gewarnt, dieses Programm auf Internetseiten einzusetzen.

Insbesondere die Angewohnheit mancher Webmaster und Programmierer die Navigationsmenüs in Flash zu programmieren, war mir immer ein Dorn im Auge. Alle Websitebenutzer, die kein Flash-Zusatzplugin installiert hatten, sahen in die Röhre, ein Seitenwechsel war nicht möglich. Manchmal wurden noch nicht einmal die Navigationsmenütexte angezeigt.

Zudem hat es Adobe nie geschafft, die Sicherheitslücken des Plugins auszumärzen. Es bleibt ein Einfallstor, eine Einladung für Hackerangriffe.

Späte Genugtuung

Inzwischen sollte es jedoch jedem klar sein, dass man in Zeiten von HTML5 + CSS3 absolut kein Argument mehr für den Einsatz von Adobe Flash hat.  Mit HTML5, CSS3 und JavaScript lassen sich viel besser Menüs bauen, Bilderwechsel  (Slider) vornehmen, Animationen starten, etc.

Wink mit dem Zaunpfahl

Demjenigen der trotz aller Argumente immer noch in der Internet-Steinzeit verharren möchte, hier mein letzter Wink mit dem Zaunfahl.

Die Verkaufsplattform  Codecanyon.net/Envato.com bei der Flash-Programmierer ihre Plugins verkaufen konnten, stellt Ihren Geschäftsbereich Flash mit Namen „ActiveDen“ ein (Farewell ActiveDen ).    

Wenn sogar Verkaufsplattformen offentsichtlich kein Geld mehr mit dem Verkauf, der Vermittlung von Flash-Programmen mehr verdienen wollen und die Angst in die Uralt-Ecke gestellt zu werden, größer ist, als die Gier, das letzte an Geld durch den Vertrieb herauszuholen, dann habe ich das Bild von „Ratten verlassen das sinkende Schiff“  vor Augen. 

Technologies come and go, and our survival depends on embracing these shifts …

the market has moved away from Flash, for a number of reasons (including HTML5). After lots of thinking and consideration, we feel it’s the right time to say farewell. [1]

Fazit:

Wer die Zeichen der Zeit jetzt immer noch nicht erkennt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

Adobe Flash –> Nein Danke!

 

Links:

[1] Farewell ActiveDen

 

Grafik: Nein Danke! Adobe Flash © Manfred Roos, perfect-knowhow.de

Stichworte: , ,

Kategorie: Internet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.