Haftpflicht Blogger
Virtual Server von Host Europe

Ubuntu 8.04 LTS – Installation von phpmyadmin

| 9. Januar 2010 | Keine Kommentare

Es soll ein Zugriff auf die MySQL Datenbank über das Programm phpMyAdmin eingerichtet werden.

  1. phpMyAdmin installieren

    phpMyAdmin Loginbildschirm

    • apt-get install phpmyadmin
    • Danach ist phpMyAdmin ganz einfach über
      http://domainname.de/phpmyadmin
      aufrufbar.
  2. Zugriffsverzeichnis ändern
    Wie immer, gefällt es mir nicht, die Installation auf den Defaultwerten zu belassen!

    Ja, ich möchte einen phpMyAdmin Zugriff haben, aber sicherlich muss der Zugriffspfad nicht unbedingt auf „phpmyadmin“ bleiben, das wäre doch zu einfach für externe Attacken.

    Gehen wir also auf die Suche, was sich auf unserem System durch die phpmyadmin-Installation verändert hat.

    Neben den ganzen Dateien im /usr/share und anderen Verzeichnissen, ist auch eine Konfigurationsdatei angelegt worden. Diese läßt sich im Verzeichnis /etc/apache2 finden.

    # cd /etc/apache2
    grep -r „phpmyadmin“ .
    ./conf.d/phpmyadmin.conf:    Alias   /phpmyadmin /usr/share/phpmyadmin

    Änderung des Verzeichnisnamens
    In der Datei /etc/apache2/conf.d/phpmyadmin.conf den Pfad von „phpmyadmin“ auf „meinNeuerPfad“ verändern und die ganze phpMyAdmin-Installation ist schon ein gutes Stück sicherer.

    Wer will, kann dann noch als zusätzlichen Schutz das umbenannte Verzeichnis in einen https:// Verzeichnispfad legen.

Stichworte:

Kategorie: SQL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.